Entdecken
erleben.

Entdecken Sie seltene Edelsteine
Fossilien und Fische wie nie zu vor.

Naturerlebniswelt Heringsdorf


Die Gestaltung der Anlage

Als zentraler Standort ist Heringsdorf die Perle der Kaiserbäder. Die heutige Naturerlebniswelt ist ein historisches Gebäude aus dem Jahr 1930. Zur damaligen Zeit wurde dieses Objekt Sommerlust genannt und war ein beliebtes Ausflugslokal. Später war es ein FDGB-Erholungsheim und verköstigte Gäste. Nach der Wende wurde dieses Haus als Berufsbildungsinstitut genutzt. Im Jahre 2008 begann der Umbau zur Naturerlebniswelt. Bewusst wurden alte Baustoffe der vorhandenen Substanz weitgehend erhalten und mit natürlichen Baustoffen ergänzt. Die wertvollen Exponate, eingebettet in ein historisches Gebäude ergeben die einmalige Atmosphäre dieser ungewöhnlichen Anlage.

Eigens für die Kristallhöhle wurden 6,5 Tonnen Amethyst-Gestein  sowie die 5 Tonnen schwere Druse aus Südamerika per Container mit dem Schiff nach Deutschland gebracht. Ein Spezialtransport brachte die außergewöhnliche Fracht zur Insel Usedom. Die Druse fand ihren Platz auf einem verstärkten Fundament, um das Gebäude nicht zu gefährden. 10 Männer benötigten 2 Tage an Arbeitseinsatz um die Druse und den Rosenquarz in das Gebäude zu schaffen und aufzustellen. Ein weiterer Bereich ist die Aquarien-Landschaft zur Haltung von tropischen Süßwasserfischen mit 18 Becken und 10 000 Liter Wasservolumen.

Eine Hürde war die behinderten- und kindgerechte Gestaltung, um barrierefreie Bewegung zu erlauben. Der Ausstellungsbereich befindet sich einen halben Stock höher, dieser ist nun mit einem Fahrstuhl zu erreichen. Die allergrößten Anforderungen der Baumaßnahmen waren der Brandschutz sowie die behördlichen Auflagen. Nachdem die Genehmigungen für Zoo und Museum vorlagen, konnte die Außengestaltung umgesetzt werden.

Zur Außengestaltung waren 300 Tonnen Erde notwendig. Der heutige Wasserfall war zur damaligen Zeit eine Konzertbühne. Zum Schluss fanden die Exponate und Pflanzen ihren Platz.

Der Themengarten Naturerlebniswelt

erfreut das Auge bei jedem Wetter und versetzt Besucher an einen Ort der Stille. Er lädt zum Verweilen am Wasserfall, einem chinesischen Wasserrad, riesigen Steinbuddha- Skulpturen, Marmorlöwen und wundervollen Blumengarten ein. Für die kleinen Besucher ist der gigantische Dinosaurier (Torosaurus, lebte vor ca. 70 Millionen Jahre auf der Erde) direkt am Eingangsbereich das Highlight. Der liebevolle Themenpark ist frei zugänglich und ohne Barrieren gestaltet. Es sind ausreichend Parkplätze vor der Einrichtung vorhanden.